Yoga der Wandlung, Lehrer Ausbildung

Beginn der Ausbildung am 02. + 03. Oktober 2021

 

Yoga ist die Jahrtausende alte Kunst, mit Körper, Seele und Geist bewusst umzugehen – Erlösung, Erfüllung und Glück zu finden. Yoga ist ein altes, vielfach erprobtes System aus Körper-, Atem- und Meditationsübungen, die uns helfen können, uns im eigenen Körper zu spüren, den Atem zu vertiefen und darüber das Leben und unseren Alltag zu entschleunigen, womit es hilfreich für die Stressreduzierung sein kann. Über eine Veränderung unserer Wahrnehmung und einfache Übungen regen wir die Selbstregulations- und Selbstheilungskräfte unseres Körpers an.

Im klassischen Yoga wird dem Atem eine herausragende Bedeutung beigemessen. Letztlich wird keine Yogaübung ausgeführt, ohne gleichzeitig dabei auf den Atem zu achten – bewusst zu atmen. Die Yogis haben hierfür eine Vielzahl spezieller Atemtechniken entwickelt, um damit bestimmte Wirkungen auf Körper, Seele und Geist zu erzielen. Diese Atemübungen werden als Pranayama bezeichnet.

Pranayama ist ein Wort aus der altindischen Ursprache Sanskrit, und auch heute noch verwenden wir im Yoga fast ausschließlich die alten Sanskritbezeichnungen. YOGA als innere Haltung, Lebenseinstellung orientiert sich an dem achtfachen Pfad, auf welchem Ethik und Moral eine wichtige Rolle spielen. Das neu entdecken all diese Werte wird hier, in der Ausbildung, seinen Platz finden.

Körperübungen – Atemübungen –Philosophie – Anatomie – Physiologie – Stressreduzierung – Meditationen – Übungen für die Chakren – Orientierung auch immer wieder am Mond und der Lilith – Erkundung der 4 Elemente über astrologische und yogische Betrachtungen um nur einige Inhalte zu nennen.

Die Ausbildung findet an 12 Wochenenden, in 4 Modulen zu je 3 Wochenenden statt, die energetisch den vier Elementen zugeordnet sind. 
Erde mein Körper – Wasser mein Blut – Luft mein Atem und Feuer mein Geist
Zur Vertiefung und zum intensiven Üben des Unterrichtens findet kurz vor Ende der Ausbildung ein 5-tägiger Block statt.
Diese Ausbildung orientiert sich an den 13 Chakren, die sich im Bewusst Werdungsprozess zeigen. Um die Verbindung nach oben stark werden zu lassen, braucht es dabei einen guten Stand auf, bzw. tiefe Verwurzelung in der Erde.
Das Üben von Yogahaltungen, die Atemübungen des Pranayama aber auch Visualisations- und Meditationsübungen, sowie Mantras und Mudras sind dabei eine gute Unterstützung. Sich im eigenen Körper zu beheimaten dabei ein wichtiger Entwicklungsschritt.

Es werden ethische und moralische Grundlagen des klassischen Yogaweges und ihre Bedeutung für den persönlichen Entwicklungsweg auf dem spirituellen Pfad besprochen.
„Yoga der Wandlung“ bietet Methoden zur Bewusstsein Erweiterung und Persönlichkeitsentwicklung an; dazu gehören u.a. die Entwicklung einer klaren Absicht, guter und ehrlicher Selbstbeobachtung, Mut zu Selbstwirksamkeit und Selbstermächtigung.
Über die integrale Weltsicht erforschen wir den Blick in die Entwicklung der Menschheit und jedes einzelnen. Dieser Rahmen ermöglicht einen Blick auf das größere Ganze. 
Diese Ausbildung wird astrologische Elemente mit einbeziehen – neben dem Stand des Mondes werden die Lilith – die dunkle, kraftvolle Seite der Weiblichkeit, und der Chiron – der verletzte Heiler, wesentliche Impulse geben; die Aufmerksamkeit darf sich hier auf den Tanz der Planeten und seinen Einfluss auf den Menschen richten.
Die drei geistigen Planeten regen an zu Entwicklung – so werden auch die Herausforderungen von Uranus / will die perfekte Welt gestalten /, Neptun / lädt uns zur Bedingungungslosen, allumfassenden Liebe ein / und Pluto / möchte den perfekten Menschen erschaffen / ein Thema sein. Yoga ist eine innere Haltung. Das beschrieb schon Patanjali in den Betrachtungen des achtfachen Pfades. Die Wesentliche Elemente daraus ziehen sich durch die gesamte Ausbildung, werden im ersten Modul besprochen und im Laufe der Zeit vertieft sich das Verständnis.

Von jeder/m Teilnehmer/In erstelle ich ein Geburtshoroskop mit welchem wir uns in der Ausbildung immer wieder befassen werden.

WE 4 – 6 Luft: Zwilling (veränderlich) – Waage (kardinal) – der Wassermann (fix)
Das Element Luft / die Schwerter im Tarot /steht für Kontakt, Austausch, Kommunikation; Neugierde, Weltoffenheit, Schnelligkeit im Geist. Farbe: gelb

der Atem / Geistiges und mentales Arbeiten /
die kosmischen Gesetze /
wie funktioniert der Geist? /
die Kraft der Gedanken / was und wie denke ich? /
Methoden um alte Muster aufzulösen /
Affirmationen / Visualisationen / Mantren /
astrologische Grundkenntnisse /
Körperliche Entsprechung der Planeten /
Absicht und Ziel formulieren können /
ganzheitliche Entspannung – körperlich, seelisch und geistig / Yoga Nidra /

WE 7 – 9 Wasser: Krebs (kardinal) – Skorpion (fixes Wasser) – Fische (veränderlich)
Das Element Wasser /die Kelche im Tarot / steht für Lebendigkeit, Klarheit, Reinheit, Weisheit, Gefühle. Farbe: blau

Gefühle – Empfindungsfähigkeit /
Präsenz in der körperlichen Wahrnehmung – sich selbst und die anderen /
die Tagesenergie – das üben wir über die Beobachtung der Mondqualitäten /
Anbindung Intuition / Inspiration /
Stärkung der Intuition durch Bilder – z.B. Tarotkarten /
Hingabe / im Fluß sein / in die Tiefe tauchen /

WE 10 – 12 Feuer: Widder (kardinales Feuer) – Löwe (fix) – Schütze (veränderlich)
Das Element Feuer / die Stäbe im Tarot / steht für Kraft, Energie, einen Handlungs-Impuls aber auch für Begeisterung und Leidenschaft. Farbe: rot

Selbstermächtigung /
ins Unterrichten gehen
was macht gutes unterrichten aus?

WE 1 – 3 Erde: Stier (fix) – Jungfrau (veränderliche Erde) – Steinbock (kardinal)
Das Element Erde / die Scheiben oder Münzen im Tarot / steht für Stabilität und Festigkeit, für Sicherheit und alles Materielle, für Beständigkeit und Struktur. Farbe: grün

Ankommen in der Ausbildung, im Thema „Yoga der Wandlung“/ integrales Weltbild / Grundlagen der Anatomie/
Körper-, Atem- und Aufmerksamkeitsübungen /
Betrachtungen zu den Atemtypen,
Energiesystem kennenlernen mit Chakren, Nadis, Meridianen /
körperliche Zuordnung zu den Energiezentren /
Übungen zu den Chakren / Mudras / Ernährung /

WE 4 – 6 Luft: Zwilling (veränderlich) – Waage (kardinal) – der Wassermann (fix) 
Das Element Luft / die Schwerter im Tarot /steht für Kontakt, Aus-tausch, Kommunikation; Neugierde, Weltoffenheit, Schnelligkeit im Geist. Farbe: gelb

der Atem / geistiges und mentales Arbeiten /
die kosmischen Gesetze / wie funktioniert der Geist? /
die Kraft der Gedanken / was und wie denke ich? /
Methoden um alte Muster aufzulösen / Affirmationen / Visualisationen / Mantra / astrologische Grundkenntnisse /
Körperliche Entsprechung der Planeten /
Absicht und Ziel formulieren können /
ganzheitliche Entspannung – körperlich, seelisch und geistig / Yoga Nidra /

WE 7 – 9 Wasser: Krebs (kardinal) – Skorpion (fixes Wasser) – Fische (veränderlich)
Das Element Wasser /die Kelche im Tarot / steht für Lebendigkeit, Klarheit, Reinheit, Weisheit, Gefühle. Farbe: blau

Gefühle – Empfindungsfähigkeit /
Präsenz in der körperlichen Wahrnehmung – sich selbst und die
Anderen / die Tagesenergie – das üben wir über die Beobachtung
der Mondqualitäten / Anbindung Intuition / Inspiration /
Stärkung der Intuition durch Bilder – z.B. Tarotkarten /
Hingabe / im Fluss sein / in die Tiefe tauchen /

WE 10 – 12 Feuer: Widder (kardinales Feuer) – Löwe (fix) – Schütze (veränderlich)
Das Element Feuer / die Stäbe im Tarot / steht für Kraft, Energie, Kreative eigene Projekte, Handlungsimpuls aber auch für Begeisterung und Leidenschaft. Farbe: rot

Selbstermächtigung / ins Unterrichten gehen
Was macht gutes unterrichten aus?

Inhalte des 5-Tages-Block (Retreat)

 das Unterrichten üben, Hilfestellungen geben
 beobachten, was geschieht bei den Übenden
 Meditationen / Gehmeditation / Bewegungsmeditation
 Mantra / ins Üben integrieren / Chanten
 2 x täglich Yogastunde – Lernende unterrichten längere Einheiten
 philosophische Einheiten – die Trinität – integrales Weltbild u.ä.
 eigene Projekte – Abschlussarbeit besprechen 
Yoga Retreat, 5 Tage mit morgendlichen Meditationen, 2 Mal täglich, Yogapraxis / Philosophie des Yoga / eigene Projekte / kleine Lehrproben

Termine 2021 
02.+03.10.2021 // 20. + 21.11.2021 // 18. + 19.12. 2021 //

Termine 2022 
15. + 16.01. 2022 // 12. + 13.02. 2022 // 05. + 06.03. 2022 //
08. + 09. Apr. 2022 // 14. + 15. Mai 2022 // 18. + 19. Juni 2022 // 
09. + 10. Juli 2022 // 10. + 11. Sep. 2022 //
26. – 30. September 2022 Retreat Tage im HERTZ //
15. + 16 .Okt.2022 //

Unterrichtszeiten:
Sa.: von 09.00 – 17.00 Uhr und So. von 09.00 – 14.00 Uhr Unterricht: 12 Std. / WE (60min.) (Gesamt: 179 h)
Bild und Tonaufnahmen sind während der Veranstaltung nicht gestattet. Alle Rechte behält sich das SzH vor.
Die Ausbildung endet mit einem Zertifikat

Termin: Beginn der Ausbildung am  02. + 03. Oktober 2021 
Kursgebühr:  Bitte fordern Sie dafür die kompletten Ausbildungsunterlagen mit allen Infos und Terminen an.
Referentin:  Renate Kaßner, Yoga Lehrerin, Hormonyoga, Yoga Nidra

 

 

 

Kontakt

besuchen Sie uns auf facebook

Seminarzentrum HERTZ
Wilfried Damböck
Pater – Viktrizius – Weiß Str. 18
84307 Eggenfelden

Tel. (08721) 50 67 70
Fax. (08721) 50 67 71

info@seminarzentrum-hertz.de
www.seminarzentrum-hertz.de

Seminar Zeitung 2021

Fordern Sie die Ausgabe 2021 kostenlos und unverbindlich an. Es erwartet Sie ein tolles Programm in Sachen Bildung, Weiterbildung und persönlicher Entwicklung.

Seminarteilnahme

Sie haben bei uns ein Seminar besucht und wollen Ihr Wissen wieder auffrischen? Gerne, denn innerhalb von 2 Jahren können Sie sogar zum halben Preis wiederholen! Ausnahme bei Ausbildungen = Sonderregelung! Fragen Sie uns doch einfach!

Empfehlung

Liebe Kunden und Seminarteilnehmer.
Gerne empfehlen wir Ihnen Produkte von unserem langjährigen (seit mehr als 16 Jahren) Internet Dienstleister und Shopbetreiber Webagentur Schubert in Osterhofen.

Seine neuesten Produkte:
Schungit und Edel Schungit Pyramiden und Anhänger.


Echter-Schungit.de 
Gerne fragen Sie vorher an, ich bin überzeugt das Sie einen Rabatt erhalten wenn Sie von uns erzählen.