Waldbaden und Achtsamkeitstraining zur nachhaltigen Stressprävention

 

Erst kürzlich lockte die Zeitschrift der Fokus seine Leser mit dem Titelblatt „Die Heilkraft des Waldes – Wie das grüne Wunderwerk Körper und Seele stärkt“. Auch die Süddeutsche Zeitung schreibt mehrfach Artikel in diesem Jahr zum Thema Waldbaden, dann kann durchweg behauptet werden, dass das Waldbaden auch auf konservativem Boden Früchte trägt. Ist dieses nun alles nur Esoterik? Nein, das ist es gesichert nicht. Es geht eben nicht darum, „nur“ einen Baum zu umarmen, sondern vielmehr geht es darum mit allen Sinnen die Atmosphäre des Waldes aufzunehmen, langsam und bewusst zu gehen. Ebenso an einem Baum gelehnt zu sitzen und einfach zu träumen oder zu meditieren. Über das Hören, Sehen, Fühlen und Schmecken die Ruhe des Waldes in sich aufzunehmen und den Geist zur Ruhe zu bringen.

Der Begriff Waldbaden leitet sich vom japanischen Wort „Shinrin Yoku“ ab, was frei übersetzt so viel heißt wie „baden in der Waldatmosphäre“ Oder vereinfacht auch „Waldbaden“, Das Shinrin Yoku ist seit den 80er Jahren in Japan eine anerkannte medizinische Heilmethode.

Es wurde nachgewiesen, dass nach nur einem zweistündigen Aufenthalt im Wald oder in waldnaher Atmosphäre, sich die Immunabwehr deutlich erhöht. Gleiches gilt für Gedächtnisleistungen und Konzentrationsfähigkeit. Kurzum konnten dem Wald und einem längeren Aufenthalt darin deutlich heilenden Kräfte zugeschrieben werden.

Beim Waldbaden mit Achtsamkeitsübungen werden einfache Methoden (Atem- Körper-Mentalübungen) und Techniken vermittelt die ganz leicht im Alltag z.B. während der Autofahrt, am Schreibtisch, bei einer Kaffeepause oder während der Arbeit Anwendung finden, ganz ohne zusätzliche Zeiteinheiten für die man sich Freiraum schaffen müsste.

Wie wirkt ein regelmäßiges Training:
– reduziert das eigene Stressempfinden
– stärkt das Immunsystem
–  verbessert die Gedächtnisleistung
–  fördert die Konzentration
–  bringt mehr Ausgeglichenheit
– senkt Stresshormone
– fördert das Glücksempfinden

 

Termin: am 30.August 2019, von 09.30 – 17.00 Uhr
Kursgebühr: 98,- EUR
Referentin: Silvia Braumandl

 

Kontakt

besuchen Sie uns auf facebook

Seminarzentrum HERTZ
Wilfried Damböck
Pater – Viktrizius – Weiß Str. 18
84307 Eggenfelden

Tel. (08721) 50 67 70
Fax. (08721) 50 67 71

info@seminarzentrum-hertz.de
www.seminarzentrum-hertz.de

Seminar Zeitung 2019

Die Seminar Zeitung HERTZ 2019 ist fertig. Fordern Sie die Ausgabe 2019, kostenlos und unverbindlich an. Es erwartet Sie ein tolles Programm in Sachen Bildung, Weiterbildung und persönlicher Entwicklung.

Seminarteilnahme

Sie haben bei uns ein Seminar besucht und wollen Ihr Wissen wieder auffrischen? Gerne, denn innerhalb von 2 Jahren können Sie sogar zum halben Preis wiederholen! Ausnahme bei Ausbildungen = Sonderregelung! Fragen Sie uns doch einfach!